Historie

Unser Landhaus wurde 1922 vom Grafen von Arnim aus Boitzenburg als Herrenhaus erbaut und bis 1945 von einem jüngeren Bruder der Familie bewohnt. Nach 1945 wurde es als Schule und Schwesternstation genutzt und 1992 von der Gemeinde Buchenhain wieder an die Familie von Arnim verkauft.

In zwei Jahren Bauzeit wurde das ehemalige Herrenhaus dann zum Hotel “Landhaus Arnimshain” umgebaut. Der Hotelbetrieb wurde im Jahre 2003 eingestellt.

Im Jahre 2005 wurde das Herrenhaus von der jetzigen Eigentümerin Frauke Depping erworben, die es seitdem als Hotel „Landhaus Buchenhain“ mit dem ganzheitlichen Konzept einer erholsamen, naturnahen und stets an der .Gesundheit orientierten Gastlichkeit neu betreibt. Das vollständig renovierte und inhabergeführte Hotel verfügt über 15 komfortable, großzügig und stilvoll eingerichtete Zimmer. Im Parterre befinden sich zwei Salons, 2 Säle und zwei Terrassen, eine nach Süden mit Wasserblick und die andere am Buchenhain, sowie ein Kräutergarten im Atrium.

Weiterhin verfügt das Haus über eine Bibliothek und einen Seminarraum. Für den Körpertherapiebereich stehen Räume für Einzelbehandlungen und Gruppenarbeit bereit.

Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap